NHL 17 Review – Xbox One Test


Es ist mal wieder soweit. Das Jahr neigt sich dem Ende zu und -wie jedes Jahr- erschien pünktlich im September der neuste Ableger der Eishockeysimulation aus dem Hause EA. NHL 17. Wieder kommt die Frage auf: Lohnt sich ein Kauf des Spiels oder kann man getrost auf den Vorgänger zurückgreifen? Diese Frage wird euch unser Review mit Sicherheit beantworten.

Präsentation

In Sachen Präsentation war und ist EA immer eine Augenweide. So auch beim aktuellen Titel NHL 17. Gleich zu Beginn des Spiels erblickt man ein gut durchdachtes Hauptmenü. Klar strukturiert, einfach anwählbar und schnell sind die entsprechenden Modi zu finden.

Beginnt man eine Partie so hat EA alles aufzubieten, was zu einer großartigen Präsentation gehört. Von hervorrangend animierten Zuschauern, über Einlaufsequenezen, jubelnden und anfeuernden Maskottchen, bis hin zu einer perfekt aussehenden TV-Übertragung dank der Cooperation mit NBCSN. Vertreten, wie auch im letzten Jahr, sind hier die Moderatoren Mike Emrick und Eddie Olczyk, welche das Spiel durch großartige und passende Kommentare nochmal um Klassen anhebt. Kleines Manko hier! Auch in diesem Jahr gibt es keine deutsche Synchro. Wer aber Eishockey liebt und sich damit auseinandersetzt, der wird keine Probleme haben die Kommentare zu verstehen. Auch für Neulinge dürfte es nach kurzer „Einhörungszeit“ keinerlei Probleme mehr geben, die beiden zu verstehen. Natürlich dürfen die Fangesänge, Einlaufchoreos sowie eine Menge neuer Torjubelmöglichkeiten nicht fehlen um EA’s NHL 17 zu einer TOP Präsentation zu beglückwünschen.

Zu Beginn der Spiele werden die Torhüter detailliert vorgestellt, um Statistiken vergleichen zu können, aber auch Spieler werden während der Partie in den Fokus genommen, um genau zu wissen, auf wen man ein Auge haben muss. Während des Spiels wird man auch mit allerlei Informationen versorgt, wie Statistiken der letzten 10 Spiele einer Mannschaft, künftige Gegner und nächste Heimspiele, aber auch Top 10 Listen bei Checks, Tabellen, Tore, Vorlagen. Einfach alles was das Eishockeyherz begehrt.

Gameplay

Beim Gameplay stoßen wir auf das Herzstück von EA. Hier hat man in diesem Jahr enorm gearbeitet. EA ist auf die Spieler eingegangen und hat versucht, die Fehler aus dem letzten Jahr zu korrigieren, was im Großen und Ganzen auch sehr gut gelungen ist. Die gegenerische KI agiert in diesem Jahr noch intelligenter als im letzten Jahr und das bekommt man gleich in den ersten Sekunden eins Spiels zu spüren. So ist es nicht mehr damit getan über die Flügel ins Drittel zu fahren und die Scheiben zu verteilen. Vielmehr muss man sich jetzt dem realen Eishockey anpassen und klug spielen. Voraussicht und Antizipieren ist hier sehr wichtig. Nur wer das Spiel lesen kann, wird hier zum Erfolg kommen. Gerade in den Höheren Schwierigikeitsgraden macht sich genau das deutlich bemerkbar. Macht man hier im Aufbau- aber auch im Abwehrspiel Fehler, so können diese unter Umstände knallhart bestraft werden und zum Gegentor führen. Die CPU sucht den Zweikampf mit dem Puckführenden Spieler, aber auch die anderen Polygonkollegen stellen sich Gewinnbringend und realistisch im Drittel auf.

nhl-17-2-pc-games

Dank der neuen Check-Mechanik hat man selbst die Wahl ob man den Gegner gegen die Bande drückt, vom Puck abdrängt oder einfach nur den knallharten Check sucht.

Neue Torjubel machen den Erfolg spürbar intensiver. Sobald man den Puck in die Maschen befördert stehen einem hier alle Wege offen seinen Triumph zu feiern, dem Gegner den Treffer unter die Nase zu reiben und das Publikum von den Sitzen zu reißen.

nhl17

Nicht nur auf dem Feld hat EA an NHL 17 gefeilt, sondern auch in Sachen Torhütersteuerung und Bewegung. Dank der neuen reactionary Save Intelligence berechnen Torhüter vor einer athletischen oder technischen Parade ihre Position, den Winkel und die Schusssituation. Neue Motion-Capturing-Aufnahmen kopieren die technischen Bewegungen von Torhütern, wodurch lebensechte Haltungen und Entscheidungen möglich sind, den Gegner entweder mit dem Körper zu blocken oder den Puck mit einer reaktionsschnellen Parade abzuwehren. Wenn man sich dazu entscheidet den Torhüter selbst zu steuern, hat man einmal mehr alle Möglichkeiten, dem Gegner seine Torhüterkünste entgegenzubringen. Doch hier gilt! Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Gerade Neulinge werden mit dem Torhüter womöglich ersteinmal nicht zurecht kommen, gestaltet sich die Steuerung des Torhüters als extrem komplex. Umso mehr Spaß bereitet es später, wenn man genau diesen beherrscht. Denn dann bringt man die gegenerischen Stürmer zum Verzweifeln.

pens

Jede Münze hat jedoch zwei Seiten. Was nämlich eigentlich extrem positive Auswirkungen auf das Spiel und Gameplay haben soll, kann einen aber auch richtig zur Verzweiflung bringen. Die gegnerische CPU ist stellenweise zu perfekt und man hat kaum Chancen an den Puck zu kommen bis es im eigenen Tor einschlägt. Aber auch offensiv kann es zu Situationen führen, bei welchen man denkt, man spielt gegen eine Mauer. Der Torhüter verhält sich zu 100% perfekt und lässt keinen Puck vorbei, auch wenn die Chancen eigentlich 100%ige sind. Stellenweise ist dies dann doch sehr ärgerlich und schmälert den Spielspaß ab und an. Nichts desto trotz bleibt NHL 17 in Sachen Gameplay ein Meilenstein in der Eishockeykultur. Dank neuer Verhaltensweisen der Spieler gibt es einem das Gefühl, als stünde man mit dem Controller selbst auf dem Eis. Man kann den Puck förmlich in der Hand spüren und dementsprechend den Schläger anhand des rechten Analogsticks bedienen.

Umfang / Lizenzen

EA arbeitet deutlich am Ausbau der Simulation und das kann man auch in diesem Jahr wieder spüren. Nicht nur die Standard-Modi wie Schnelles Spiel, Saison, Hockey Ultimate Team, Be A Pro, Be A GM und verschiedene Online-Möglichkeiten wie z.B. EASHL oder Ranglistenspiel sind dabei. Vielmehr legt EA einen drauf und spendiert den Käufern viele neue Spielmodi. Fühle die Spannung des Fantasy Drafts mit einem Team voller Stars in Draft Champions oder spiele im World Cup of Hockey für dein Land. Be a GM-Fans können sich auf eine neue Ära des Team-Managements freuen und im Franchise-Modus sämtliche Entscheidungen vom Imbissstand bis zum Umzug des Teams persönlich treffen.

Erstmals in der Geschichte von EA SPORTS NHL kannst du im Rahmen eines kompletten internationalen Turniermodus für dein Land spielen. Greife auf alle offiziellen Teams, Spieler und Trikots des World Cup of Hockey zurück und fahre mit den Helden deines Nationalteams aufs Eis.

newgamemodes-worldcup-lg-2x

Der neue Draft Champions-Modus bietet die Spannung des Fantasy-Drafts mit schnellen Superstar-Picks. In jeder Runde müssen die Manager ein ausgewogenes Team aus den besten Spielern zusammenstellen. Gehe unmittelbar nach deinem Draft aufs Eis und schöpfe das Potenzial deines Teams aus, indem du die Draft-Meisterschaft gewinnst.

newgamemodes-franchisemode-md-2x

Im beliebten Be a GM-Modus hast du jetzt die Kontrolle über ein gesamtes Franchise und musst dich mit einzigartigen Eigentümern auseinandersetzen. Steuere dein Lieblingsteam und führe es zum Gewinn des Stanley Cup, indem du dich um alle Belange des Teams kümmerst und hinter den Kulissen die Fäden ziehst. Triff spielverändernde Entscheidungen bezüglich der Spieler, der Ticketpreise, des Marketings und der Arenaerweiterung oder ziehe mit deinem Team in eine neue Stadt – alles unter den wachsamen Augen eines anspruchsvollen Eigentümers mit schwierigen Zielvorgaben.

newgamemodes-draftchampions-md-2x

Beim Arena Creator baust du das Stadion deiner Träume. Modifiziere jedes noch so kleine Detail, von der Gestaltung der Eisfläche über die Torlampen und Anzeigetafeln bis hin zu den Torliedern und Spezialeffekten, mit denen dein Team seine größten Momente feiert.

fanfavgamemodes-arenacreator-lg

Auch Team Creator kommen in NHL 17 auf ihre Kosten. Endlich zurück! Du kannst ein Team zwar nicht nach dessen Aussehen beurteilen, aber es schadet sicher nicht, gut auszusehen. Benutze das neue Tool zur Team-Anpassung, um die Muster, Farben, Aufnäher und Logos auf den Trikots deiner Spieler im Saison-Modus, beim Umzug des Teams im Franchise-Modus oder bei der Entwicklung einer EASHL-Teamidentität zu bearbeiten. Spiele dich in der EASHL nach oben, um noch mehr Objekte für dein Team freizuschalten.

fanfavgamemodes-teameditor-md-2x

Die East Coast Hockey League (ECHL) feiert mit ihren 27 authentischen Teams, Trikots und Kadern ihr Debüt.

fanfavgamemodes-echl-md-2x

Präsentation9.5
Gameplay8.7
Umfang9.2
Fun9.1
EA schafft es mit NHL 17 auch in diesem Jahr wieder ein grundsolide, wenn auch nicht ganz fehlerfreie Eishockeysimulation zu erschaffen. Es macht einfach wieder riesig Spaß mit seiner Lieblingsmannschaft aufs Eis zu gehen, egal ob als Team oder als Pro. Durch die vielen Neuerungen und Verbesserungen wirkt NHL 17 nicht nur wie ein Update auf NHL 16, sondern ist viel mehr ein Meilenstein in der NHL Geschichte. Die Präsentation ist wie immer exzellent und das Spielgefühl unterstreicht eine klasse Simulation. Wenn man nun noch an den im Review erörterten Mängeln arbeitet kann man hier ein unglaubliches Spiel formen, welches in Zukunft nicht mehr vom Markt wegzudenken ist. Gerade die steigenden Verkaufszahlen in Deutschland sprechen hier Bände. Noch zählt NHL nicht zu einer weltklasse Simulation, doch man ist hier auf dem besten Wege. 1-2 Jahre Entwicklungszeit und EA wird hier -soviel sei gesagt- ein Monopol in Sachen Eishockey entwickeln. Nicht zuletzt aufgrund der fehlenden Konkurrenz denn mit NHL 17 ist auch in diesem Jahr die einzige Eishockeysimulation auf dem Markt erschienen die über solch einen Umfang verfügt. Großes Lob auch an die Leute von Electronic Arts die wieder einmal hervorragende Arbeit geleistet haben.
9.2

Share this post

Alexander

Das Eis ist seine Welt. Sei es virtuell als auch im realen Leben. Seit 1999 braucht er diesen Sport wie die Luft zum Atmen. Zeichnet sich durch unerbittliche Liebe und Emotionen zum Eissport aus. Virtuell geht es manchmal hoch her und nicht immer nur positiv. Bei Twitter @bloodylp und bei YouTube als BloodyLP aktiv.

No comments

Add yours