WWE 2K16 Gamescom Ersteindruck


Die gamescom ist in vollem Gange und wir konnten am Mittwoch schon einmal einen ersten Blick auf WWE 2K16 werfen. Leider lag während der Messe keine spielbare Version von WWE 2K16 für die Presse oder die Besucher vor, so dass wir uns mit einer Präsentation zufrieden geben mussten. 2K stellte uns einige Änderungen am Spiel im Detail vor.

Gameplay Änderungen

Das Chainwrestling, welches wie in WWE 2K15 jedes Match starten wird, wurde verbessert und interessanter gestaltet. Euch stehen mehr Optionen zur Verfügung ein Match zu beginnen.

Das Kontern wurde komplett überarbeitet. Man wird wieder über die Triggertasten R2+L2 kontern können, allerdings muss man sich gut überlegen, welche Attacken man abfängt. Viele kleine Moves, oder eher einen großen Konter landen? Das bleibt euch überlassen!

Wenn euer Superstar erschöpft ist, werdet ihr nicht mehr außerhalb des Ringes auf die Erholung warten müssen – widmet euch einfach einem Körperteil des Gegners. Bearbeitet seinen Arm, ein Bein, oder den Kopf – und ihr werdet euch durch diese langsamen Moves wieder erholen.

Das Pinsystem wurde gezeigt und dieses Jahr wird man per Knopfdruck wieder den „Sweetspot“ finden müssen. Das bedeutet ihr haltet eure A / X Taste eine gewisse Zeit gedrückt, und lasst sie dann in der markierten Zone stoppen.

wwe 2k16 gamescom

Das größte Roster ever.. e-e-ever

WWE 2K16 wird das bisher größte Roster in einem WWE Wrestlingspiel enthalten. Sage und schreibe 120 Modelle werden es dieses Jahr in das Spiel schaffen, in WWE 2K15 waren es „nur“ 67 Modelle.

Einige Creation Modi sind zurück

Der „Create a Title / Championship“ Modus findet seinen Weg zurück ins Spiel. Das bedeutet für euch, dass ihr eure eigenen Championshipgürtel erstellen und z.B. im WWE Universe Modus verwenden könnt. Zusätzlich erhalten Spieler den Modus „Create a Diva“ zurück, und neu in diesem Jahr ist das Feature „Create A Show“ – mit dem ihr die Grafiken für eure Shows komplett bearbeiten könnt.

Showcase Modus

Auch in diesem Jahr wird es einen Showcase Modus geben. Um welche Fehden oder Zeitepochen der WWE sich dieser dreht, wurde noch nicht bekannt gegeben.

Bildschirmfoto 2015-08-07 um 10.07.57

Career Modus

Der Career Modus wurde ebenfalls überarbeitet. Wie in der realen WWE wird man in der Lage sein, seinen Charakter über Interviews oder Eingriffe in Matches zu formen – und ihm einen wirklichen Charakter zu verleihen.

Verbessertes Ringumfeld

Neben den Neuerungen der Spielmodi wird es auch Änderungen am Ringumfeld geben. Die von der WWE eingeführte LED-Ringseitenbeleuchtung wird im Spiel vertreten sein. Das Publikum hat eine Überarbeitung erfahren – die Gesichter der Zuschauer sind nun eingescannt und sollen sich damit nicht mehr (so oft) wiederholen.

Neue Animationen

Einige Superstars, wie Finn Balor, haben ihr eigenes Motion Capturing übernommen. Das bedeutet – sie bewegen sich im Spiel genau wie ihr reales Vorbild im TV.

Bildschirmfoto 2015-08-07 um 10.07.33

Run Ins

Der Entrance eures Kontrahenten dauert euch zu lange? Ihr könnt nun während ein Counter herunterzählt die Option wählen, den Entrance eures Gegners zu unterbrechen. Ihr wollt nicht, dass John Cena’s Musik zu Ende spielt? Na dann, raus mit euch auf die Stage!

Release

Als Releasedate wurde uns von Arnold Schwarzenegger persönlich der 30. Oktober 2015 genannt. Die USA erhalten das Spiel am 27.10.2015. Das Spiel wird für PlayStation 3, PlayStation4, Xbox 360 und Xbox One erscheinen. Über eine PC Version gab es keine Informationen.

Fazit

Das, was wir auf der gamescom von 2K in Sachen WWE 2K16 präsentiert bekommen haben, sah vielversprechend aus. Viele Kleinigkeiten, die zur Atmosphäre beitragen – wie die eingescannten Gesichter in der Crowd oder das aktuelle Ringdesign der WWE – wurden in diesem Jahr implementiert. Der allgemein etwas realistischere Gameplayverlauf wurde in einigen Punkten sinnvoll erweitert.
Kreativen Köpfen unter den Wrestlingfans wird mit den zurückkehrenden „Create A Championship“ und „Create A Show“ Modi eine Tür geöffnet, die für viele, viele Stunden an Spielspaß sorgen kann.
Das riesige Roster und – laut 2K – deutlich mehr CAW Slots tun da ihr übriges.

Ein Wehrmutstropfen bleibt: Gerne hätten wir, und viele andere Kollegen, WWE 2K16 angespielt. Leider gab es auf der diesjährigen Messe keine Gelegenheit dazu.

Tags WWE 2K16

Share this post

Marc

Seit Kindstagen ist die Begeisterung für Sportspiele auf allen möglichen Plattformen ungebrochen. Zusätzlich als Livereporter beim VfL Osnabrück unterwegs – 24/7 Fußballfan, dazu durch die Zusammenarbeit mit TomyHawkTV mit dem US-Sports-Fieber infiziert worden. Außerdem dem Blizzardimperium verfallen.

1 comment

Add yours
  1. killzoneliberation 8 August, 2015 at 22:56 Antworten

    Ich weiß nicht, ob du es nur vergessen hast, aber Create An Arena kommt auch wieder zurück. Woher weißt du, dass man wieder mit L2/R2 konntert? Das lese ich zum ersten Mal.

Post a new comment